Atari Portfolio

Der Atari Portfolio ist der kleinste PC der Welt. Sein Betriebssystem DIP-Dos ist zu MS-DOS 2.11 kompatibel und wurde in Sachen Bedienungskomfort etwas erweitert. So fragt der Portfolio beim ersten Einschalten, welche Sprache man wünscht, der Befehl 'keygbr' wird also nicht nötig. Mit dem Befehl 'Off' kann man den Portfolio sogar befehlen, in einen Schlaf-Modus zu gehen. Die eingebaute Software bietet alles, was man braucht: Textverarbeitung, Tabellenkalkulation (Lotus-kompatibel), Terminplaner, Adreßbuch und Taschenrechner.

Als Massenspeicher dienen Chip-Karten, die es in Größen von 64 KByte bis 640 KByte gibt. Es kann aber auch eine Floppy angeschlossen werden. Überhaupt gibt es für den Portfolio eine große Auswahl an Zubehör, wahrscheinlich auch, weil er als einer der wenigen PCs 'Kult'-Status erreicht hat.

Zukunft

Es gibt schon eine Menge Programme, die speziell auf die Eigenarten des Portfolio abgestimmt

sind, darunter auch Faxprogramme. Verschiedene bekannte PC-Programme werden durch Patches Pofo-tauglich gemacht (u.a. Turbo Pascal 5.0).

Jüngste Entwicklung ist ein Treiber für ein Zip-Laufwerk und PCMCIA-Karten.
Der ungefähre Preis betrug 1989 ca. 800 DM. Heute gibt es ihn bei verschiedenen Atari-Händlern im Packet mit viel Zubehör für 299 Mark.

Verweise:

Veröffentlicht1989

CPU/Taktfrequenz:80C88/4.9 MHz - 8-Bit

ROM:256 KB

RAM:128 (640) KB

Anzeige:eingeb. LCD-Display (s/w)

Zeichen * Zeile:40*8

Grafikauflösung:240*64 MDA

Farbpalette:Monochrom

Sound:1 Kanal Mono

Betriebssystem:DIP-DOS 2.11

Massenspeicher:eingeb.: Card-Drive

Tastatur:63 Tasten

Abmessungen (in mm):200*100*25

Gewicht:433g

  • Suche  
  • Index
    Über 200 Systeme mit Abbildung und technischen Daten
  • Emulatoren
  • Verweise
  • Hauptseite
  • Kontakt
  • Zurück

(C) 2001-2014 by Matthias Jaap. Letzte Aktualisierung: 31.12.2014.