Atari Lynx

Tragbare Videospielkonsole, die von der Spielefirma Epyx entwickelt und von

Atari vertrieben wurde. Eine Besonderheit: Das Lynx war ein 8/16-Bit Zwitter

und besaß einen 3D-Chip. Für linkshändiger praktisch: Das Diplay ist per Knopfdruck drehbar!

Die Taktfrequenz läßt sich durch einen Umbau auf 24 MHz erhöhen.

Die Konsole wurde von einigen früheren Mitgliedern entwickelt, die auch schon

für den Amiga verantwortlich waren. Dies führte zu der paradoxen Situation, das Atari

als Entwicklungssystem für Lynx-Spiele Amigas verwenden mußte.

Das Lynx wurde hauptsächlich mit Umsetzungen von Arcade-Klassikern eingedeckt. Selbst vor

3D-Titeln (\"Hard Drivin'\") wurde nicht zurückgeschreckt. Die Qualität stellte dabei oft

sogar die der Computer-Umsetzungen in den Schatten.

Verweise:

Veröffentlicht1989

CPU/Taktfrequenz:65C02/3.6 MHz - 8-Bit

RAM:64 KB

Anzeige:eingeb. LCD-Display (Farbe)

Grafikauflösung:160*102 16 Farben

Farbpalette:4096

Sound:4 Kanal Stereo

Emulatoren:MS-DOS, Win95

  • Suche  
  • Index
    Über 200 Systeme mit Abbildung und technischen Daten
  • Emulatoren
  • Verweise
  • Hauptseite
  • Kontakt
  • Zurück

(C) 2001-2014 by Matthias Jaap. Letzte Aktualisierung: 31.12.2014.