Atari Falcon030

Der Falcon war der erste Rechner unter

10000 DM, der einen DSP eingebaut hatte. Der DSP arbeitet weitgehend


Der Falcon hat, wie auch der ST, kein eigenes

Video-RAM. Stattdessen wird dynamisch RAM vom Hauptspeicher 'abgezwackt' und

ST-Reihe wurde im PC-Bereich ab 1997 mit dem Aufkommen der AGP-Grafikkarten als

Systemgeschwindigkeit ein.

und Dialogen hinzu gekommen.

Hamburger Firma C-Lab. 1996 wurde der C-Lab Falcon MK-X vorgestellt, mit

Verweise:

Veröffentlicht1992

CPU/Taktfrequenz:MC68030/16 MHz - 32-Bit
DSP56001/32 MHz

ROM:512 KB

RAM:4 (64) MByte

Anzeige:TV/RGB/VGA

Zeichen * Zeile:80*25

Grafikauflösung:768*576 High Color

Farbpalette:262144

Sound:8 Kanal Stereo
16 Bit CD sound

Betriebssystem:TOS 4.x

Programmiersprachen:Basic, C, Pascal, ...

Schnittstellen:MIDI, 4*Joystick/Paddle, RS232, Kopfh__rer,
Mikrofon, DSP, LAN, Parallel, Seriell

Massenspeicher:Diskette (eingeb., 3.5"" 1.44MB), Festplatte, CD-ROM

Tastatur:Schreibmaschinentast.

  • Suche  
  • Index
    Über 200 Systeme mit Abbildung und technischen Daten
  • Emulatoren
  • Verweise
  • Hauptseite
  • Kontakt
  • Zurück

(C) 2001-2014 by Matthias Jaap. Letzte Aktualisierung: 31.12.2014.